klick auf das Bild für mehr Infos

Neuigkeiten

- Nachlese Jübiläumskonzert-> HIER

 

Proben

Die Chorprobe findet immer

mittwochs von 18:00-19:30 Uhr

im Chorheim Alter Bauernhof

in Zeiskam statt.

Konzerte

Kontakt

letztes Update: 17.05.2018, SH

Die Geschichte

Am 2. Januar 1863 wurde der Verein unter dem Namen Männerchor gegründet. Erster Vorstand wurde Valentin Frey. Noch im Gründungsjahr feierte der Verein die Fahnenweihe. Eine zweite Fahne erhielt der Verein zum 50jährigen Bestehen im Jahre 1913.

Bereits 1887 hatte sich der Gesangsverein Liederkranz gegründet, der im November 1921 mit dem Männerchor zum Gesangsverein Männerchor-Liederkranz fusionierte. Neuer Chorleiter wurde Albert Rüffel, der insgesamt vierzig Jahre lang die Leitung innehatte. Innerhalb des Chores bildete sich eine kleine Theatergruppe, die ab den 1930er Jahren mit Singspielaufführungen in verschiedenen umliegenden Gemeinden gastierte.

Nachdem immer mehr Vereinsmitglieder nach Ausbruch des Zweiten Weltkrieges zur Armee eingezogen wurden, kam der Vereinsbetrieb 1940 zum erliegen. Die verbliebenen Mitgelieder traten dem Kirchenchor bei. Erst im November 1948 konnte nach Genehmigung der Besatzungstruppen der Verein wiederbelebt werden.

1958 übernahnm Günter Paul den Dirigentenplatz, der bis 1994 innehate. Zu den Zahlreichen Höhepunkten die der Chor unter Pauls Leitung erlebte, gehörten im Oktober 1967 ein Auftritt im Südwestrundfunk und im Juni 1968 ein Auftritt beim Bundessängerfest in Stuttgart, der aufgezeichnet und auf Schallplatte veröffentlicht wurde.

1989 wurde in der Hauptstraße ein bäuerliches Anwesen erworben und zum Vereinsheim umgestaltet. Unter Leitung des zwischen 1994 und 1999 tätigen Dirigenten Erich Fackert gegann der Verein zunehmend mit Tonträgeraufnahmen, was unter Georg Metz, der seit 1999 dirigiert, fortgesetzt wurde, zuletzt 2011. Teilweise wurde dabei auch mit dem Prager Orchester SINFONIA BOHEMIA und Orchestermitgliedern des Mannheimer Mationatheaters kooperiert.