klick auf das Bild für mehr Infos

Neuigkeiten

- Nachlese Probewochenende-> HIER

 

Proben

Die Chorprobe findet immer

mittwochs von 18:00-19:30 Uhr

im Chorheim Alter Bauernhof

in Zeiskam statt.

Konzerte

Kontakt

letztes Update: 17.05.2018, SH

DREIKLANG Chorkonzert in Hochstadt

Am Freitag, den 20.05.2016 veranstaltete TonArt Hochstadt ein Konzert mit dem Titel "Dreiklang"

Gestaltet wurde der Abend vom gastgebenden Chor TonArt, vom "Chor mit Herz" aus der Oberpfalz und von Canto Allegro, dem jungen Chor der Liederkranzchöre Zeiskam

Canto Allegro stand erstmals unter der Leitung von Miriam Breining auf der Bühne. Die dargebotene Chorliteratur fand großen Anklang beim sehr aufmerksamen Publikum. 

Mit den Titeln "Wil you be there" und "Ich war noch niemals in New York" war der Funke auf´s Publikum übergesprungen. Es wurde begeistert mitgesummt und mitgeklatscht.

Viel Professionalität bewiesen Canto Allegro und TonArt beim gemeinsam vorgetragenen “Dieser Weg wird kein leichter sein“, hatten sie doch keine Gelegenheit gemeinsam zu proben. Die Zuhörer belohnten den gelungenen Vortrag mit viel Applaus.

Nach der Pause wurden mit großem sängerischem Engagement die musikalischen Leckerbissen
„Ticket zu ride“, I’ll be there“ und „Say it with a song“ sehr einfühlsam vorgetragen. Das Publikum war begeistert. 
Canto Allegro hatte mit diesem Konzert gleich zwei Premieren: es was der erste Auftritt unter neuer Leitung und mit eigenem Pianisten.
Miriam Breining und Jonas Kaika sind ein Gewinn für den Chor. Sie haben ihr Debut bravourös gemeistert.

Der gastgebende Chor TonArt gestaltete seine Liedvorträge mit kleinen Showeinlagen, die gut bei den Zuhörern ankamen und für Heiterkeit sorgten.

Bewundernswert war die Chorformation aus Schnaittenbach bei Amberg in der Oberpfalz, die mit 11 Sängerinnen sehr anspruchsvolle Auszüge aus den Musicals „Phantom der Oper“ und „Sister Act“ dargeboten hat.
Ihre Auftritte wurden vom Publikum ebenfalls mit stürmischem Beifall belohnt.
Zum Abschluss des ca. 2 stündigen Konzertes sangen alle drei Chöre gemeinsam Leonard Cohen’s „Hallelujah“.
Ein beeindruckender Konzertabend fand mit diesem Song einen wahrhaft würdigen Abschluss.