klick auf das Bild für mehr Infos

Neuigkeiten

- Nachlese Jübiläumskonzert-> HIER

 

Proben

Die Chorprobe findet immer

mittwochs von 18:00-19:30 Uhr

im Chorheim Alter Bauernhof

in Zeiskam statt.

Konzerte

Kontakt

letztes Update: 17.05.2018, SH

Auf gut Deutsch....

Am vergangenen Wochenende fanden unsere restlos ausverkauften Konzerte  "Auf gut Deutsch" statt.

Pünktlich liefen die Sängerinnen und Sänger durch den vollbesetzten Alten Bauernhof ein und begrüßten die Anwesenden Gäste mit dem a cappella Stück "Nette Begegnung", welches schon gleich am Anfang ein Lächeln in die Gesichter der Zuhörer zauberte. Nach einer kurzen Begrüßung des Vorstandsvorsitzenden Thorsten Doppler, wurden die Klassiker "Über sieben Brücken musst du gehen" und  "Rote Lippen soll man küssen" dargeboten, bevor eines der Highlights des Abends bevor stand. Gemeinsam mit den Liederkranzkids, der Projektchor der eigens für dieses Konzert formiert wurde, wurde das Lied "Geboren um zu leben" der Band Unheilig gesungen.

Im Anschluss durften unsere jüngsten unter der Leitung von Oliver Humbert zeigen was sie in den letzten drei Monaten alles gelernt haben. Das allseits bekannte Kinderlied "Anne Kaffekanne" machten den Anfang, gefolgt von drei weiteren Liedern die durchaus sehr Anspruchsvoll waren und noch dazu topaktuell. "Bauch und Kopf" von Mark Forster, "Dir gehört mein Herz" aus dem Musical Tarzan und "Seite an Seite" von Christina Stürmer verzauberten das Publikum. Mit tosendem Applaus wurden dann die Kinder verabschieden. Wir finden es war Spitzenmäßig was unsere kleinsten, im Alter zwischen 3 und 12 Jahren an diesen beiden Abend zu so später Stunde geleistet haben. Super Kids, macht weiter so.

Vor der Pause sang Canto Allegro noch zwei Titel, "Irgendwie, irgendwo, Irgendwann" und zum Abschluss des ersten Teils "An Tagen wie diesen" von den Toten Hosen.

Für die 20 minütige Pause hatten wir den Gartenbereich hergerichtet und die Gäste konnten sich mit Getränken und Speisen versorgen, um dann gut gestärkt in die zweite Hälfte des Konzerts zu starten.

Umgezogen und komplett in Weiß, traten wir nach der Pause auf die Bühne. Mit dem Stück "Hinterm Horizont" von Udo Lindenberg gelang es uns das Publikum gleich wieder in unseren Bann zu ziehen.

"So soll es bleiben", "dieser Weg" und "Neue Brücken folgten. Letzteres ist ein Stück der Gruppe Pur, welches eigentlich aus dem Jahr 1992 stammt, jedoch durch seinen geschichtlichen Hintergrund  nicht besser in die heutigen Zeit passen könnte. "Weit, weit, weg", ein von uns schon oft präsentiertes Lied wurde dieses Mal noch Gefühlvoller als sonst vorgetragen.

Dann kam so langsam aber sicher der Endspurt der Konzerte. Mit "Cello", ebenfalls von Udo Lindenberg und "Ich war noch niemals in New York" von Udo Jürgens konnten wir noch einmal Luft holen bevor die beiden Probeintensivsten und Anstrengendsten Stücke kamen. "Alkohol" von Herbert Grönemeyer in einer a cappella Version hatte uns in der Probezeit so einige Nerven gekostet aber an diesen Beiden Abenden gelang es uns fehlerfrei und man merkte wie so langsam die Anspannung von uns weniger wurde.

Im Anschluss sprach Thorsten Doppler noch ein paar Dankesworte aus und es wurden Präsente an die beiden Musiker Jonas Kaika (Piano) und Johannes Niklas (Schlagzeug), an die beiden Verantwortlichen des Kinderchores Oliver Humbert und Stefanie Hartard sowie an unsere beiden Herren in der letzten Reihe des Alten Bauernhofs von Licht und Ton verteilt. Unsere Chorleiterin Miriam Breining, die den Chor erst vor 5 Monaten übernommen hat, bekam Blumen und alle wurden mit großem Beifall bejubelt.

Dann kam das große Finale: "Herz über Kopf" ein Titel der zur Zeit, im Radio rauf und runter läuft. Unser Paradestück. Man hat richtig gemerkt das der Chor richtig viel Spaß hatte dieses Lied zu singen, was sich auch im Publikum bemerkbar gemacht hat und während dem doch sehr flotten Refrain im Takt mit geklatscht wurde. Mit tosendem Applaus beendeten wir das Lied und somit auch unser offizielles Programm. Mit langanhaltendem Applaus und Zugabe rufen kamen wir dem Wunsch des Publikums nach und sagen noch das "Lied an die Freude". Da uns das Publikum noch nicht gehen lassen wollte sagen wir noch einmal unser "Herz Über Kopf" und verabschiedeten uns anschließend von der Bühne. Im Anschluss wurde noch fröhlich weiter gefeiert, sowohl im Garten als auch in der allseits bekannten Canto Allegro Bar.

Wir bedanken uns für zwei wundervolle Konzerte und hoffen, dass sie beim nächsten Mal wieder unsere Gäste sind.