klick auf das Bild für mehr Infos

Neuigkeiten

Proben

Die Chorprobe findet immer

mittwochs von 18:00-19:30 Uhr

im Chorheim Alter Bauernhof

in Zeiskam statt.

Konzerte

Kontakt

Das Leben ist (k)ein Wunschkonzert

Unter dieser Überschrift veranstaltete Canto Allegro, die junge Formation der Liederkranzchöre Zeiskam, am vergangenen Wochenende zwei Konzerte der

Superlative. Der Chor empfing an zwei Abenden seine Gäste im wunderschönen Ambiente des „Alten Bauernhof“, das durch effektvoll inszenierte Beleuchtung eine Atmosphäre zum Wohlfühlen ausstrahlte. Nach großartigen Konzerten mit „Maybebop“ im Jahr 2018, waren diese Konzerte eine besondere Herausforderung. Altes musste aufgefrischt, Neues gelernt werden.

Kein leichtes Unterfangen, da sich eine Reihe von neuen Sängerinnen und Sängern das Repertoire aneignen mussten, das beim Online-Voting vom Publikum ausgewählt wurde. Diese Hürde wurde mit Bravour gemeistert. Zu Beginn erklangen bekannte und weniger bekannte Songs. Ganz so, wie man es von einem Wunschkonzert erwarten konnte. Die Unterschiedlichkeit der Lieder machte den Reiz aus. Sie erzählten von Liebe in „Your song“, von Sehnsucht in „Weit weit weg“, von Gottvertrauen in „Baba Yetu“ , von Versuchung und Eitelkeit in „Chandelier“ und „König der Löwen“ um nur einige zu nennen. Die Zuhörer lauschten gespannt jedem Titel.Zarte Intonation und akzentuierte Dynamik führten zu einem homogenen Chorklang und verliehen den Liedern den besonderen Ausdruck. Eine besondere Überraschung boten unsere Solisten Michael Breining, Christoph Becky, Peter Herberger, Sarah Lischnewski und Dirk Bodenseh die die jeweiligen Lieder mit ihren Solobeiträgen bereicherten und zu Highlights der Konzerte werden ließen. Durch das Programm führten gekonnt und mit viel Charme Hanna Humbert, Lisa Humbert und Jonas Kaika. Sie nahmen das Publikum mit auf eine Reise durch mehrere Jahrzehnte Rock- und Popmusik, Balladen und Liedern der leichten Muse. Lang anhaltender Beifall und Begeisterungsrufe bestätigten die Sängerinnen und Sänger darin, dass sich die Mühen der Probenarbeit durchaus gelohnt haben. Nach der Pause bot das Programm kurzweilige bis witzige Arrangements wie bspw. „“Bar zum Krokodil“, „Schuhe“ (nur von den Frauen vorgetragen) und „Wasser“ ein reines Männerstück, gepaart mit Evergreens wie „Ich war noch niemals in New York“,

„Rhythm of Life“, „Hold back the river“ u.v.a. Diese Lieder luden das Publikum ein zum Lachen, Mitklatschen und Mitsingen. Die anfängliche Anspannung war bei den Sängerinnen und Sängern endgültig abgefallen. Es wurde mit viel Enthusiasmus gesungen. Insgesamt 500 Zuschauer erlebten an zwei Abenden einen Chor, dem die Freude am Singen in jedem Lied anzumerken war. Und weil das Beste immer zum Schluss kommt, setzten  die beiden Erstplatzierten Songs „ Bohemian Rhapsody“ von Queen und „Herz über Kopf“ von Joris Buchholz den Schlusspunkt unter zwei Konzerte, die, wie könnte es anders sein, keine Wünsche offen ließen. Ein herzlicher Dank geht an unsere Musiker Sebastian Müller (Keys), Lukas Neff (Drums) und Pascal Rothstein (Gitarre), die uns begleitet und über manche Hürde getragen haben und den Liedern den besonderen Reiz verliehen. Ebenso herzlich bedanken wir uns bei den Verantwortlichen für Akustik und Beleuchtung der Firma Acoustics –Veranstaltungstechnik, die den Chor ins rechte Licht gesetzt haben.

Für Speis und Trank sorgten unsere zahlreichen Helfer vor und hinter den Kulissen, denen wir an dieser Stelle ebenfalls herzlich Dankeschön sagen. Von ganzem Herzen DANKE sagen wir unserer sehr engagierten Dirigentin Miriam Breining, die immer an den Erfolg glaubt und der es dadurch gelingt, die „Truppe“ zu motivieren und den Chor zu achtbaren Leistungen zu bringen. Wieder einmal konnten die Liederkranzchöre Zeiskam mit ihrem Chor CANTO ALLEGRO an die Tradition anknüpfen, dass Fleiß und Musikalität zu Anerkennung und Erfolg führen. Und das wurde in der „Bar zum Krokodil“ ausgiebig gefeiert.

Judith Rüffel (JR)