Proben

Die Chorprobe findet immer

mittwochs von 18:00-19:45 Uhr

im Chorheim "Alter Bauernhof"

statt.

Konzerte

04.05.24 - Rockkonzert

16.11.24 - Konzert mit Happy Voices

Kontakt

klick auf das Bild für mehr Infos

Wein-und Kelterfest und 20.Geburtstag von Canto Allegro im Jubiläumsjahr der Liederkranzchöre

Wir feiern weiter…..

160 Jahre sind kein Pappenstiel. Wer es so weit gebracht hat, darf ein Jahr lang feiern und sich feiern lassen.

So fand am 23.09.-25.09. das legendäre, allseits beliebte 44.Wein-und Kelterfest im herbstlich geschmückten Alten Bauernhof in Zeiskam statt.

Um ein Fest dieser Größenordnung zu stemmen, braucht es kreative Köpfe und viele helfende Hände. Es gibt unendlich viel zu tun. Schon Wochen und Tage zuvor wird geplant, organisiert, gewerkelt und der Alte Bauernhof herausgeputzt.

Teams finden sich zusammen für die Wurstküche, für Küche und Ausschank, für Aufbau und Dekoration, für die Bewirtung, fürs Kaffeestübchen, die Bar und in diesem Jahr zusätzlich für die Gestaltung der Ausstellung „20 Jahre Canto Allegro“.

Dabei arbeiten Jung und Alt Hand in Hand.

Der Samstag war gleichzeitig die Geburtstagsfeier von Canto Allegro, dem 1. Spross der Liederkranzchöre, der seit 20 Jahren das Profil des Vereins mitgestaltet. Aus diesem Anlass wurde eine alte Tradition wiederbelebt, nämlich befreundete Chöre einzuladen. Der Einladung sind gefolgt „TonArt“ Hochstadt und das HUMAN NATION Ensemble aus St. Leon-Rot.

TonArt, unter der Leitung von Vizechorleiter Kilian Theis, übrigens sein erster Einsatz als Chorleiter, ersang sich mit bekannten, mitreißenden Songs die Aufmerksamkeit des Publikums. Klein aber fein bot das 6-köpfige Vokal-Ensemble, unter der Leitung von Konrad Knopf, sein anspruchsvolles Repertoire dem Publikum dar. Die Zuhörerinnen und Zuhörer bedankten sich bei beiden Chören mit viel Applaus.

Der Geburtstagschor Canto Allegro, mit seiner Dirigentin Miriam Kopka, beschloss mit seinen Liedbeiträgen den Reigen der jungen und jung gebliebenen Chorformationen. Alle Chöre präsentierten Lieder, die das Thema „Beziehungen“ zum Inhalt hatten. Beziehungen zwischen Personen, zwischen Völkern und Nationen, ein Thema, das aktueller nicht sein könnte und jede und jeden von uns tagtäglich begleitet. Der absolute „Reißer“ war allerdings das Identität stiftende PALZLIED, das in kürzester Zeit zum Lieblingslied der Canto Allegro- Männer geworden ist. Das Publikum war begeistert und spendete kräftigen Applaus.

Am späteren Abend öffnete die Kuhstall-Bar, und es gab die Möglichkeit, den Werdegang von Canto Allegro im Laufe der vergangenen 20 Jahre im Rahmen einer Ausstellung zu erfahren.

Die Zeitreise ab 2003 bis 2023 birgt viel Interessantes und Wissenswertes und vor allem viele „do guggemol“, „kennscht die?“, „wer eschen jetzt des?“, „hott die ach emol gsunge?“,  „waremer do noch sou jung!“, „ach Gott des esch jo…“, „wo waren des?“, „wäscht noch?“, da wurden viele schöne Erinnerungen wach.

Der Sonntag brachte „Kaiserwetter“ und den Liederkranzchören ein volles Haus und einen vollen Garten. Die Küche und der Ausschank gaben ihr Bestes, damit sich die zahlreichen Gäste rundum wohlfühlen konnten Am Nachmittag lud das Kaffeestübchen die Gäste zu Kaffee und Kuchen ein. Mehr als 60 selbstgebackene Kuchen und Torten standen zur Auswahl. Für die Kinder gab es einen Spielplatz im Freien. Einen zauberhaften Liedvortrag des Kinderchors unter der Leitung von Andrea Aucamp, belohnte das Publikum mit tosendem Applaus. Danach gab ein Zauberer den großen und kleinen Zuschauern seine Tricks zum Besten, die mit viel Begeisterung bestaunt wurden.

Das Steakessen am Montagabend war ein voller Erfolg. Thomas Mittag ist Meister darin die Steaks so vor- und zuzubereiten, dass sie auf den Punkt saftig und zart serviert werden können. Ein voll besetzter Alter Bauernhof zeugte von der großen Beliebtheit dieses Angebots auch über die Grenzen Zeiskams hinaus. Dass sich die Besucherinnen und Besucher im Alten Bauernhof wohlfühlen, dafür sorgen junge Frauen und Männer im Service. Sie arbeiten unermüdlich daran die kulinarischen Wünsche der Gäste zu erfüllen. Ihnen gebührt Respekt und Anerkennung und ein riesengroßer Dank. Ebenso den vielen Mitarbeitenden in allen übrigen Bereichen.

Die Liederkranzchöre haben mit dem Wein-und Kelterfest im Jubiläumsjahr die Erwartungen der großen und kleinen Gäste musikalisch und kulinarisch mit viel Engagement und Herzblut erfüllt.

Das lässt hoffnungsvoll in die Zukunft schauen!

Judith Rüffel (JR)